SimFans.de Facebook
SimFans.de YouTube
SimFans.de Twitter
SimFans.de Twitch
SimFans.de Instagram

Der Pflanzen-Sim hält Einzug in Die Sims 3 Wildes Studentenleben und kann über mehrere Wege erlangt werden. Die Wohl spannendste ist das erwerben der verbotenen Frucht, welche in die Erde eingepflanzt und gepflegt werden muss. 

Mit der Zeit kann dann ein Baby-Pflanzen-Sim aus der Erde gezogen werden. Der kleine Wonneproppen kann dann in der Familie großgezogen werden.

Pflanzen-Sims haben keine Hunger-Bedürfnisse, sondern entziehen Nährstoffe aus der Umgebung. Pflanzen-Sims verwerten zudem Wasser viel effektiver und müssen nicht zur Toilette. Sie absorbieren jegliches Wasser aus der Umgebung, z.B. beim Baden, Schwimmen und sogar aus Pfützen. Pflanzen-Sims können mit Pflanzen reden und somit die Qualität dieser erhöhen. Pflanzen-Sims betreiben tagsüber die Photosynthese, also sammeln Energie von der Sonne und graben sich nachts in die Erde um Nährstoffe und Wasser aufzunehmen.

Pflanzen-Sims zeigen ihre Zu- und Abneigung mit Küssen. Blütenblätterküsse bringen andere Sims ins Schwärmen und Giftküsse können anderen Sims schon mal den Magen umdrehen.

Pflanzen-Sims können um Kräuter bitten und eignen sich viel schneller Garten- und Wissenschaftsfähigkeiten an. 

Will ein Pflanzen-Sim nicht mehr als Objekt der Natur und Wissenschaft gelten, genügt ein Besuch im Wissenschaftszentrum oder ein Fläschchen Superwürze und sie verwandeln sich in einen normalen Sim (zurück). Doch wer will das schon?

Das Erweiterungspack kann jetzt bei Amazon vorbestellt werden - Den Link zum Spiel im Shop findest du auf der rechten Seite. 

Die Sims 3 Wildes Studentenleben erscheint am 7. März für PC / Mac in Deutschland.

Alle Infos, Videos und hunderte Screenshots zum Erweiterungspack sind auf der Info-Seite zu Die Sims 3 Wildes Studentenleben zu finden.