SimFans.de Facebook
SimFans.de YouTube
SimFans.de Twitter
SimFans.de Twitch
SimFans.de Instagram

Angekommen in der Sim-Universität wählen wir zuerst eine Unterkunft für unsere Sims. Wir können zwischen Schwesternschaften, Bruderschaften, einem gemischten Wohnheim oder einem eigenen Haus zur Miete wählen. Das durchschnittliche Haus zur Miete ist für ca. 500 Simoleons pro Woche zu haben. Je nach Grundstückswert und Bewohneranzahl steigt bzw. sinkt dieser Preis. Wir wählen für Timophy und Samantha ein gemischtes Wohnheim und suchen den beiden ein passendes Zimmer, weisen ein Bett zu und verschließen die Türen, damit kein wilder Student sich in unsere Bude verirrt und in unserem Bettchen schläft. 

Im Kaufmodus richten wir die Zimmer entsprechend ein und schauen uns in den allgemein zugänglichen Bereichen, wie der Küche und dem Fitnessraum um. Erste Kontakte werden geknüpft und wir erfahren, dass man mit gewissen Beziehungen zu anderen Studenten den Einfluss in Bitten umwandeln kann. So schicken wir Fred zum Kochen und Susanne soll gleich mal putzen. Praktisch! 

Heute hat Samantha auf dem Campus ein Mädchen aus dem Schwesternwohnheim getroffen und gleich eine Freundschaft und Sympathien entwickelt. Sie bittet sie in das Wohnheim von Timophy und Samatha zu wechseln. Timophy hingegen hat nur Ärger mit den Mitbewohnern, die nur Blödsinn anstellen und ihre Teller stehen lassen. Das Chaos geht ihm zu weit und so schickt er sie weg. Da sich die Studenten nicht bessern, beschwert er sich ganz offiziell im Verwaltungszentrum und beantragt die Zuweisung eines neuen Mitbewohners.

Mitbewohner sind nicht kontrollierbar, man kann am Telefon nach Mitbewohnern suchen, was vor allem Sinn in Häusern zu Miete macht, da die Kosten dann geteilt werden und Studenten sind meist eh knapp bei Kasse.

Bis der erste Kurs anfängt bleibt noch etwas Zeit für unsere beiden Studenten. Zeit, die sie nutzen um sich das Kino, Fitnesscenter und den örtlichen Pool anzuschauen. In der Bowlingbahn-Halle, dem Bistro und dem Comicladen treffen die beiden auf Anhänger von drei sozialen Gruppen…